Coronafreie Touren
       legal und 100% coronafrei

 © Tour Service Ruhr



Tour 21
Familienführung Halde Rheinelbe


Ein Urwald mitten im Revier

Nachdem 1927 auf der Zeche Rheinelbe „Schicht im Schacht“ war wurden im Laufe der Zeit viele der Zechengebäude abgerissen, so dass nur noch wenige Fragmente übrig blieben. Nach und nach hat sich die Natur das Areal zurück erobert. Das Gelände entwickelte sich zu einem regelrechten Urwald in dem im Rahmen der IBA Hermann Prigann seinen Skulpturenwald errichtet hat.

Einzigartig ist auf Rheinelbe, dass hier der Natur freien Lauf gelassen wird und es möglich ist das Areal auf ungewöhnlichen Pfaden zu erkunden. Da geht es auch schon mal über Stock und Stein und an steilen Stellen ist Teamwork angesagt. Wir entdecken Wassertümpel, Kletterbaum und Rutschwand bevor wir dann durchs Unterholz den Haldengipfel mit der Himmelsleiter erklimmen. Kindern und auch Erwachsenen bietet dieses Areal also einen einzigartigen Lern- und Erfahrungsraum. Koordination, Motorik und Kondition werden hier ebenso trainiert wie Sozialverhalten und Naturerfahrung.
Zum Abschluss geht es dann noch auf die Waldrutsche.

Veranstalter: B. Kolberg
Kontakt: Mail: kolberg.b(at)web.de, Tel.: 0234 - 416 06 772
Dauer: ca. 3 Stunden
Leistungen: Tourkommentierung
Treffpunkt: Leitestr. Ecke Hövelmannstr., Gelsenkirchen
Termine: Di., den 7.7., und Do., den 6.8., jeweils von 10:00-13:00 Uhr
Preis pro Person: 15€, Kinder (8-12 Jahre) 9,50€
Teilnehmerzahl: mind. 6, max. 15
Gruppentouren: Auf Nachfrage zu Sonderterminen buchbar.
Preis pro Gruppe: auf Anfrage
Hinweis: Feste Schuhe, strapazierfähige witterungsangepasste Kleidung (bleibt bestimmt nicht sauber), Brotzeit mit Getränk, Handschuhe

zurück zur Führungs-Übersicht