Coronafreie Touren
       legal und 100% coronafrei

 © Tour Service Ruhr



Tour 3
Stadtrundgang Essen


Essen - Kulturhauptstadt Europas 2010

Als Altfrid, der 4. Bischof von Hildesheim, 852 auf seinem Gut Astnide an der Kreuzung des Hellweges mit der Strata Coloniensis ein freiweltliches Stift für Damen des Hochadels gründet, ist der Grundstein der Stadt Essen gelegt. Um das Stift siedeln sich Bedienstete und Handwerker an. 1244 wird die Stadt durch den Beginn des Baus der Stadtmauer offensichtlich.

Eintausend Jahre lang bleibt Essen ein bescheidenes kleines Ackerbürgerstädtchen. Erst mit der Säkularisation des Damenstiftes durch Napoleon und der anschließenden Industriellen Revolution ändert sich das Aussehen und die Bedeutung der Stadt grundlegend. Essen wird zur Metropole des größten Industriegebietes in Europa.

Nach dem Niedergang der Montanindustrie, nach Kriegszerstörung und Wiederaufbau hat sich das Antlitz der Stadt erneut gewandelt. Während des Stadtrundgangs kommen Sie mit den unterschiedlichen Epochen in Berührung und hören Geschichten über die Fürstäbtissinnen und Krupp, Beghinen und die Lichtburg, Baedeker und Grillo, den Dom und Heinz Rühmann sowie die heutige Kulturhauptstadt.

Achtung: Dieser Stadtrundgang ist auch auf ruhrdeutsch buchbar - direkt, unververblümt und nicht immer bierernst! Mit Hotte Schibulski durch Essen seine Innenstadt, dann weiße, wat Ambach is! Da bisse ganz nah am Pott seine echte Seele, ohne Bohei und Fissematenten, aba mit viel Lokalkolleritt. Komma kucken!
Ne Kostprobe gibbet auf Hottes YouTube-Kanal.

Veranstalter: Tour Service Ruhr
Kontakt: Mail: info(at)tourserviceruhr.de,
Tel.: 0208 - 847 03 49
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Termine: So., 26.07.20, 16:15-18:15 Uhr, 15€
Leistungen: Tourkommentierung
Gruppenführung: 100€ (ruhrdeutsche Tour = 129€), in Englisch 120€; ganzjährig auf Anfrage buchbar
Hinweis: Bitte tragen Sie bequeme und wetterfeste Schuhe/Kleidung.

zurück zur Touren-Übersicht